Allgemeine Informationen

Das Zentrum für Hochschul-IT Rheinland-Pfalz (ZIT-RLP) ist eine hochschulübergreifende Dienstleistungseinrichtung gemäß §93 HochSchG ohne eigene Rechtspersönlichkeit. Die Einrichtung ist angesiedelt an der Trägerhochschule Koblenz und sitzt in der Moselweißer Straße 4, 56073 Koblenz. Ansprechpartner für die Belange des ZIT-RLP ist Leiter und Geschäftsführer Stefan Eutebach. Sie erreichen uns über 0261-9528-900 bzw. This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

Verantwortlich für die Datenverarbeitung dieses Webangebots ist die Trägerhochschule Hochschule Koblenz, Konrad-Zuse-Straße 1, 56075 Koblenz, vertreten durch den Präsidenten. Es bestehen folgende Kontaktmöglichkeiten:

      Hochschule Koblenz
      Präsident
      Konrad-Zuse-Straße 1
      56075 Koblenz
     
      Telefon: 0261 / 9528- 0

Kontaktdaten des behördlichen Datenschutzbeauftragten:

      Hochschule Koblenz
      Datenschutzbeauftragter
      Konrad-Zuse-Straße 1
      56075 Koblenz
     
      Telefon: 0261 / 9528- 0

Hinweis auf Betroffenenrechte

Nach Art. 15 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) besteht ein Anspruch auf kostenlose Auskunft darüber, ob personenbezogene Daten der eigenen Person verarbeitet werden und wenn ja, um welche personenbezogenen Daten es sich hierbei handelt. Dabei kann grundsätzlich eine Kopie der Daten verlangt werden, sofern keine gesetzliche Ausnahme eingreift. Sind die Daten unvollständig oder nicht korrekt, besteht ein Anspruch auf Berichtigung gemäß Art. 16 EU-DSGVO.
Weitere Betroffenenrechte sind:

  • Art. 17 EU-DSGVO: Löschung der eigenen personenbezogenen Daten, wenn ein dort genannter Löschgrund vorliegt.
  • Art. 18 EU-DSGVO: Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, wenn ein dort genannter Grund vorliegt.
  • Art. 20 EU-DSGVO: Übertragung der eigenen personenbezogenen Daten zu einem Anbieter, wenn die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder aufgrund eines Vertrags erfolgt.
  • Art. 21 EU-DSGVO: Aus Gründen einer besonderen persönlichen Situation kann das Recht auf Widerspruch gegen eine ansonsten legale Verarbeitung von personenbezogenen Daten bestehen.
  • Art. 22 EU-DSGVO: Räumt besondere Betroffenenrechte bei Automatisierten Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling ein.

Beschwerderecht

Es besteht das Recht zur Beschwerde bei der für die Hochschule Koblenz zuständigen Aufsichtsbehörde:

      Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
      Postfach 30 40
      55020 Mainz

Informationen zu einzelnen Verarbeitungen

Verarbeitung von Logdaten (Zugriffsdaten): Bei der Nutzung des Webangebots wird der Zugriff auf Seiten, ob der Zugriff erfolgreich war, der Zeitpunkt, das übertragene Datenvolumen und die IP-Adresse des anfragenden Rechners zur Erkennung von Fehlern erhoben. Die Speicherung der IP-Adresse erfolgt verkürzt, so dass eine Identifizierung nicht oder mit nur mit einem Aufwand möglich ist, der in keinem Verhältnis zu dem Erkenntnisgewinn des anfragenden Anschlusses steht. Die Verarbeitung erfolgt nur intern und auf Basis von Art. 6 Abs. 1 f) EU-DSGVO, wobei das berechtigte Interesse in der Fehlererkennung liegt. Die gespeicherten Logdaten werden nach 14 Kalendertagen automatisch gelöscht.