Das Zentrum für Hochschul-IT Rheinland-Pfalz (ZIT-RLP) ist eine hochschulübergreifende Dienstleistungseinrichtung gemäß §93 HochSchG, die allen am ZIT-RLP beteiligten Hochschulen dient.

Die Einrichtung mit Sitz an der Trägerhochschule Koblenz wurde 2015 auf Basis eines Kooperationsvertrages gegründet als gemeinsame Einrichtung der (Fach-)Hochschulen für die Einführung, den Betrieb und den Support zentraler Applikationen.

An den sieben staatlichen (Fach-)Hochschulen des Landes in Bingen, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz, Trier und Worms sowie weiteren Standorten in Birkenfeld, Höhr-Grenzhausen, Idar-Oberstein, Pirmasens, Remagen und Zweibrücken studieren heute rund 38.000 Studierende.

Karte Hochschulen RLP mit Logos

Das ZIT-RLP unterstützt die Hochschulen u.a. im Bereich der Einführung und des Betriebs eines integrierten Campus Management Systems (iCMS) und begleitet die Umsetzung und den Betrieb weiterer zentraler Applikationen der Kooperationseinrichtungen.

In diesem Zusammenhang wirkt das ZIT-RLP auch bei der Erstellung der IT-Entwicklungsstrategie mit und berät die Hochschulen bei der Planung und Konzeption der diesbezüglichen IT-Versorgung.

 
Integrierte Campus Management Systeme sollen die Hochschulen dabei unterstützen, den gesamten studentischen Lebenszyklus in einem IT-System zu betreuen, und so Studierenden, Professoren und Beschäftigen die Möglichkeit bieten, Verwaltungs- und Planungsprozesse effizient zu unterstützen.

Das ZIT-RLP betreibt die zentrale DV-Technik in Bezug auf das iCMS der beteiligten Hochschulen. Dies umfasst die Planung, Koordinierung, Beschaffung und Betreuung der informations- bzw. kommunikationstechnischen Infrastruktur und der dafür notwendigen Systeme. Diese sind insbesondere: Netzwerke und -dienste, zentrale Server, zentrale Speicher- und Backupsysteme, Rechnerarbeitsplätze, die dem ZIT-RLP zugeordnet sind sowie die Beratung und Information der Nutzerinnen und Nutzer.

Das ZIT-RLP ist zuständig für den Aufbau, Betrieb und Support zentraler Dienste und Programme in Bezug auf das iCMS der beteiligten Hochschulen.
Im Bereich des iCMS informiert und berät das ZIT-RLP die Hochschulen bei der Beschaffung von Hard- und Software, schließt Lizenzverträge ab und sorgt für deren Einhaltung.

Die folgende Übersicht stellt die Motivation der Hochschulen dar, die mit dem Aufbau des Zentrums für Hochschul-IT Rheinland-Pfalz verbunden war:

hs motivations 680x285px

 Näheres zu den Aufgaben des ZIT-RLP erfahren Sie im entsprechenden Menüpunkt.