Die gemeinsame Einführung von HISinOne als Projekt „integriertes Campus Management System“ an den sieben staatlichen Hochschulen in Rheinland-Pfalz hat mit der Produktivnahme des Prozessfeldes Bewerbung und Studienplatzvergabe im letzten Quartal 2016 einen wichtigen ersten Meilenstein erreicht.
 
Nachdem einige Hochschulen bereits erste Vorerfahrungen durch die bisherige Nutzung von HISConnect in diesem Bereich sammeln konnten, haben nunmehr alle Hochschulen ihren Bewerbungsprozess auf HISinOne umgestellt.
 
Damit einhergehend gab es intensive gemeinsame Workshops zu einem übergreifenden Landes-Prozessmodell und einer übergreifenden Vereinbarung von Standards für die Systemimplementierung.
Das hat zum Ziel, den Hochschulen auch über die Implementierungsphase hinaus anhand vergleichbarer Vorgehensmodelle einen fachlichen Austausch und die Herausarbeitung von Best-Practises zu ermöglichen, aber auch den Hochschulen durch das ZIT-RLP eine kompetente fachliche und technische Unterstützung zukommen lassen zu können.
 
Erklärtes Ziel war der Start auf neuer Softwarebasis mit einem Verfahren zum Sommersemester. Die vergleichsweise kurze Umsetzungszeit von teilweise wenigen Monaten hat die Kooperationspartner gefordert. Die erfolgreiche Produktivnahme war maßgeblich der konstruktiven und lösungsorientierten Zusammenarbeit zwischen den Häusern wie auch der individuellen Umsetzungsleistung in den Hochschulen zu verdanken.

Quasi parallel zur Einführung wurden am neugegründeten ZIT-RLP die personellen Ressourcen und die Systeminfrastruktur aufgebaut und in einer vergleichsweise komplexen und hochschulübergreifenden technischen Infrastruktur eingebettet. 

So ist es heute möglich, den Hochschulen Anwendungen zur Verfügung zu stellen, welche zentral verwaltet und automatisiert aktualisiert werden können. Dieses in einem hierarchischen Modell basiert auf inhaltlichen Datenquellen auf Hochschul-, Landes und Systemebene.

Das gemeinsame Landesprojekt zur Einführung eines integrierten Campus Management Systems befindet sich derzeit in der Phase der Prozesskonsolidierung für die Bereiche Veranstaltungs-, Prüfungs- und Studierendenmanagement. Die Arbeiten in diesem Kontext sollen bis Ende 2017 abgeschlossen sein.

Der gemeinsame Vortrag zur Idee und Entstehung des Zentrums für Hochschul-IT Rheinland-Pfalz von Klaus Eisold (Kanzler der Hochschule Ludwigshafen und Sprecher der Fachhochschul-Kanzler in RLP) und Stefan Eutebach (Leiter des ZIT-RLP) auf der letztjährigen ZKI-Herbsttagung in Freiburg ist nunmehr als Beitrag in Buchform erschienen:

Kooperation von Rechenzentren
Governance und Steuerung - Organisation, Rechtsgrundlagen und Politik
Hrsg. v. von Suchodoletz, Dirk / Schulz, Janne Chr. / Leendertse, Jan / Hotzel, Hartmut / Wimmer, Martin
De Gruyter Oldenbourg
https://www.degruyter.com/viewbooktoc/product/467056

Das fast 400-seitige Werk umfasst verschiedenste interessante Beiträge aus der deutschen Hochschullandschaft.

Am 03. und 04. März 2016 tagt der Arbeitskreis Campus Management der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung (ZKI e.V.) an der TU München (Wissenschaftszentrum Weihenstephan).
Unter dem Titel "In einem Boot: Kooperation zwischen Hochschulen" erwarten wir spannende Vorträge und Gespräche dieses etablierten Forums für den Kontext Campus Management.

Stefan Eutebach und Jochen Kirchhof (beide ZIT-RLP) werden mit "Kooperation um jeden Preis?!" inhaltlich einleiten in die Veranstaltung und möchten aus der eigenen Erfahrung unterschiedlicher Kooperationsmodelle und -vorhaben berichten und zur inhaltlichen Auseinandersetzung einladen.

Nähere Informationen zu Agenda und Tagung finden Sie unter dieser URL: https://de.amiando.com/ZKIAKCM0316.html

Wir freuen uns auf eine spannende Tagung.

Herzlich willkommen auf der neuen Internetpräsenz des ZIT-RLP.
Wir möchten uns als hochschulübergreifende Serviceeinrichtung der Hochschulen des Landes Rheinland-Pfalz auf diesen Seiten vorstellen und über unser Profil und unsere Aufgaben informieren.

Mit Vertrag vom 27. April 2015 gegründet, erbringen wir Dienstleistungen für die Kooperationshochschulen im Bereich Implementierung, Betrieb und Support komplexer Software-Systeme.

Aktuell bereiten wir uns gemeinsam mit den Hochschulen darauf vor, ein integriertes Campus Management System als hochschulübergreifendes Vorhaben binnen der kommenden Jahre einzuführen und zentral zu betreiben. Dazu finden Sie in Kürze weitere Details auf dieser Website.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen oder Informationsbedarf haben.

Aktuellestest1

Terminetest1

Keine Termine